In der professionellen Fotografie wird sehr oft mit Reflektoren zur „Modulation“ des Lichtes gearbeitet. In der Zahnmedizin sieht man immer wieder solche Aufnahmen, die besonders „weich“ wirken und auch oft Dinge kaschieren, die eine direkte Beleuchtung zeigen würde.
Hier ein kleines Beispiel zweier Aufnahmen  (erste Aufnahme mit herkömmlichem Lateralblitz – zweite Aufnahme „indirekt“ geblitzt mit kleinen Reflektoren) Man beachte auch die leichte „Farbverschiebung“ durch das indirekte Licht.