T-Scan 3-D Okklusionskontrolle, wissen: Wann welcher Zahn „wie“ „wo“ und „wie stark“ Kontakt hat.

In einem Übersichtsvortrag stellt der Referent (Dr. Gerhard Werling) sein Okklusionskonzept aus der täglichen Praxis vor. Dabei wird aufgezeigt, wie einfach und schnell ohne großen apparativen Aufwand eine perfekte Okklusion realisiert werden kann.

Sehen und lernen sie Diagnose, Einschleif- oder Aufbautherapien kennen und wie sie diese sofort in Ihren täglichen Praxisablauf integrieren können. An zahlreichen versorgten Patientenfällen und Beispielen lernen Sie den Umgang mit der T-Scan Technik kennen und erhalten nebenbei noch viele Tipps und Tricks über Cerec. Die wirtschaftlichen und marketingtechnischen Vorteile werden als Hand-out‘s zur Mitnahme ausgelegt (Musterrechnungen, Patienten- Flyer, etc).

Im praktischen Teil besteht die Möglichkeit einer Okklusionsvermessung der eigenen Zähne oder eines Probanden.

Anmeldungen nehmen wir gerne via Email oder telefonisch +41 44 886 30 44 entgegen.