Das Basisprinzip der intraoralen optischen 3-D Erfassung ist seit den 1980’er Jahren nur unwesentlich verändert worden. Das erfolgreiche CEREC System mit Zehntausenden Anwendern weltweit ist der unbestrittene Marktführer bei den chairside CAD CAM Systemen. Um eine kontrastreiche Aufnahme durchführen zu können. müssen die aufzunehmenden Zähne mit einer feinen Puderschicht (Titanoxid) versehen werden. Dieser zusätzliche Schritt ist bei verschiedenen Kamerasystemen der Konkurrenzfirmen nicht mehr nötig und wird gerne als „Kritikpunkt“ gegenüber dem CEREC System in’s Feld geführt.

 

Anlässlich des 27.5 Jahre CEREC Event in Las Vegas hat nun Sirona eine neue, revolutionäre Neuheit vorgestellt. Die neue CEREC Omnicam ermöglicht die Aufnahme ohne Puder. Im Gegensatz zur traditionellen CEREC Kamera, bei der einzelne Bilder zu einem „3-D Panorama“ zusammengesetzt werden, nimmt die neue Omnicam einen Videostream auf und errechnet aus diesem die 3-D Daten. Es ergeben sich viele zusätzliche Anwendungsoptionen.

 

Wir sind stolz, dass wir dieses neue System bei uns als Beta-Tester ausprobieren durften. Wir freuen uns, in Zukunft unseren Patienten mit dieser neuen Technologie neue Behandlungsoptionen zu ermöglichen. Mehr Infos zur Omnicam gibts bald auf cerec.net und Flickr und natürlich direkt bei Sirona