Bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014 werden die Schweizer Athleten Oral-B als offizielle Zahnbürste im Gepäck haben. Ein perfektes Team: Während sich die Schweizer Olympioniken auf die Mission Gold begeben, hat Oral-B dank der innovativen 3D-Reinigungstechnologie bereits „Goldstandard“ in der Zahnpflege. So werden beim obligaten Siegerfoto mit dem Biss in die Goldmedaille nicht nur die Augen, sondern auch die Zähne der Athleten glänzend strahlen. Passend zum sportlichen Winterhighlight sind ab Januar die Oral-B-Modelle Professional Care 600, Professional Care 3000 sowie TriZone 600 in einer Olympia Sonderedition erhältlich.

Oral-B Olympia Sonderedition_Professional Care 600

Im Februar messen sich die besten Athleten der Welt bei den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi. Wer dabei am Ende auf dem Siegertreppchen steht, hängt neben den persönlichen Leistungen der Sportler und dem berühmten Quäntchen Glück auch vom Equipment ab. Nicht selten entscheidet ein gut gewachster Ski über die schnellste Abfahrt – oder die optimalen Bobkufen darüber, ob die Fahrt im Eiskanal zum Erfolg führt.

Im Sport wie in der Mundhygiene: Top-Technik schafft Top-Performance
Sportliche Höchstleistungen hängen nicht zuletzt von High-Tech-Ausrüstungen ab. Bei der Mundpflege ist das nicht anders: Beste Ergebnisse erreicht man mit herausragender Technik und absoluter Präzision. So liegt es nahe, dass Procter & Gamble das Swiss Olympic Team als offizieller Partner der Winterspiele 2014 mit elektrischen Zahnbürsten ausrüstet – schliesslich zählt die innovative 3D-Reinigungstechnologie von Oral-B zu den effizientesten und fortschrittlichsten auf dem Markt. „Studien zeigen, dass die 3D -Technologie mit rotierend-pulsierenden Bewegungen die besten Ergebnisse erzielt, um Karies und auch Parodontitis vorzubeugen“, so Dr. med. dent. Alessandro Devigus, Zahnarzt mit eigener Praxis in Bülach. 

Oral-B Olympia Sondereditionen stimmen auf die olympischen Winterspiele ein
Die Modelle Professional Care 600, Professional Care 3000 sowie TriZone 600 werden pünktlich zu den Winterspielen 2014 in einer Olympia Sonderedition erhältlich sein. Damit geniessen die daheimgebliebenen Schweizer in den eigenen vier Wänden ein Hauch Olympiafeeling und sind in Sachen Mundpflege mit Top-Technik ausgerüstet. Eine starke Performance geben die Professional Care Modelle mit der rotierend-pulsierenden Reinigungstechnologie ab: Die Pulsationen des kleinen runden Bürstenkopfes lösen nicht nur Plaque, sondern beseitigen den Zahnbelag gleichzeitige durch schnelle und präzise rotierende Bewegungen. Damit können Oral-B-Zahnbürsten im Vergleich zu einer herkömmlichen Handzahnbürste bis zu 100% mehr Plaque entfernen – auch in den Zahnzwischenräumen.

Die TriZone-Variante kombiniert die  innovativste Technik der effizientesten elektrischen Zahnbürste mit dem gewohnten Handling einer Handzahnbürste. Und es spricht noch mehr für Oral-B: Wie beispielsweise der intelligente SmartGuide mit separatem Display, der Feedback während des Putzens gibt, zur Optimierung des Mundpflegeverhaltens. Dazu gehört eine visuelle und sensitive Andruckkontrolle sowie ein integrierter Timer, der dem Nutzer alle 30 Sekunden den Wechsel von einem Kieferquadranten zum nächsten signalisiert und zudem anzeigt, wann die empfohlene Putzzeit von zwei Minuten erreicht ist. Eine gründliche Reinigung, natürlich weisse Zähne und ein gesundes Zahlfleisch sind damit garantiert. 

Das Lächeln sitzt perfekt
Wie erfolgreich das Swiss Olympic Team bei den Winterspielen 2014 abschneidet, wird sich erst im Februar zeigen. Sicher ist aber schon jetzt: Dank Oral-B wird das strahlende Siegerlächeln der Olympioniken auf dem Siegertreppchen in Sotschi und das strahlende Glückslächeln der Schweizer Sportbegeisterten vor dem Bildschirm zu Hause nicht mehr zu nehmen sein.

Die Oral-B-Modelle Professional Care 600 (UVP 64.90 CHF Professional Care 3000 (UVP 159.00 CHF) sowie TriZone 600 (UVP 64.90 CHF) werden ab Januar 2014 erhältlich sein *.