Die korrekte Einstellung Ihrer Kamera erlaubt eine reproduzierbare Bildqualität. Dabei ist es wichtig, möglichst wenig dem Zufall (sprich der Kamera mit ihren Automatikfunktionen) zu überlassen.

Folgende Grundeinstellungen haben sich im Praxiseinsatz bewährt und gelten für alle Kameras verschiedenster Hersteller:

– Manual Mode (1/250, aperture > 25)

– ISO (lowest)

– Resolution (Image Size) highest

– File Format (Compression) JPEG fine (if available quality priority)

– White Balance  F or 5300 K (+/-)

– Image enhancement set to „neutral“ (Detailkontrast +1.50 Farbton +0.25 Schärfe +2)

– Image Preview on

– Numbering on / Gridlines on