Eine gute Ausleuchtung ist für gute Bilder in der Makrofotografie wichtig. Der Blitz sollte eine gute und gleichmässige Ausleuchtung ermöglichen. Um eine möglichst plastische Darstellung zu ermöglichen, ist das Spiel zwischen Licht und Schatten entscheidend. Ein Lateralblitz eignet sich hierzu am besten.
Nachteil dieser Systeme ist oft, dass diese nicht nahe genug an die optische Achse bewegt werden können und so eine Ausleuchtung bei Spiegel Aufnahmen oder chirurgischen Aufnahmen erschwert ist. Lesen Sie hierzu auch den Post zum Thema „Makroblitzhalter