„Was wäre eine Zeitschrift ohne ihre Leser?“ Mit dieser Frage lädt der Chefredakteur des International Journal of Esthetic Dentistry, Dr. Alessandro Devigus, die Leserinnen und Leser der Zeitschrift und alle interessierten Zahnärzte und Zahntechniker jetzt ein, der Facebook-Gruppe des IJED beizutreten. Und viele sind dem Aufruf gefolgt: Die Facebook-Gruppe hat schon rund 2.700 Mitglieder, den Instagram-Kanal haben fast 1.200 Follower abonniert.

Die englischsprachige Ausgabe ist gerade mit einem umfangreichen Supplement der European Academy of Esthetic Dentistry erschienen. Was das IJED so besonders macht und was die Leser in der Community auf Social Media erwartet, erzählt Chefredakteur Alessandro Devigus im Interview.

Lesen Sie den ganzen Beitrag ….