IMPLANTATE

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Wurzel, die in den Knochen eingebracht wird. Darauf wird nach der Einheilung ein prothetischer Zahnersatz befestigt, um einen oder mehrere Zähne zu ersetzen.

Im Gegensatz zum natürlichen Zahn, der über einen Faserapparat im Knochen verankert ist, besteht beim Implantat eine Verankerung im Kieferknochen über direkte Knochenkontakte («Osseointegration»).

Die heutigen Implantate werden bevorzugt aus Titan hergestellt, da dieses Metall über eine gute Festigkeit und eine ausgezeichnete Biokompatibilität (Verträglichkeit im Körper) verfügt. Implantate sind heute vorwiegend schraubenförmig.

Gerne informieren wir Sie im Rahmen einer Behandlungsplanung über die Einsatzmöglichkeiten von Zahnimplantaten.

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Webseite der Implantatstiftung Schweiz